1. Mannschaft (Bezirksklasse Helmstedt/Wolfsburg)

Das turbulente Punktspieljahr 2019/20, im wahrsten Sinne des Wortes, ist für die Mannschaft um Mannschaftsführer Heinz-Peter Kausche zwar erfolgreich mit dem Aufstieg in die Bezirksklasse Helmstedt/Wolfsburg abgeschlossen worden, muss sich aber so nicht wiederholen.

Die aktuelle und namentlich beim Bezirksverband Braunschweig gemeldete Besetzung der 1. Mannschaft sieht auf dem Papier zwar recht gut aus, aber die Realität ist leider anders. Verletzungen und andere überraschende Ereignisse lassen den Einsatz in der laufenden Punktspielsaison einiger Spieler nur bedingt zu. In der Hinrunde des Spieljahres 2020/21 wird die 1. Mannschaft "regelmäßig" auf Ersatzspieler der nachfolgenden Mannschaften zurückgreifen müssen.

"Diese Situation ist sportlich ein Fiasko", wie Mannschaftsführer Heinz-Peter feststellen muss! Für die Mannschaft beginnt bereits mit der Hinrunde der Überlebenskampf. Für die Rückrunde wird die Mannschaft dringend von Außen "verstärkt" werden müssen, wenn der Abstieg in die Kreisliga Wolfsburg vermieden werden soll.

Ob "Corona" mit der Mannschaft ein Einsehen hat und ggf., was aus sportlicher Sicht natürlich absolut nicht gewünscht wird, durch einen Abbruch der Punktspielsaison 2020/21 eine "Gnadenfrist" für die Suche nach einer Verstärkung eingeräumt wird, muss abgewartet werden. Sollte die Punktspielsaison, so wie sie jetzt angelaufen ist, ordnungsgemäß beendet werden, muss leider konstatiert werden, dass der Abstieg wohl   n i c h t  vermieden werden kann.

Mit dieser Erkenntnis weiß die Mannschaft aber umzugehen und wird "geschlossen" und mit dem notwendigen sportlichem Ergeiz die (fast) aussichtslose Herausforderung annehmen.

Weiterlesen ...

2. Mannschaft (3. Kreisklasse)

27. September 2020

Für die 2. Mannschaft der Spielgemeinschaft TSV Ehmen/TSG Mörse musste bereits in der ersten Spielwoche des neuen Spieljahres 2020/21 gegen eine kampfstarke und unangenehm zu spielende Mannschaft antreten. Die Tischtennisfreunde (TTC 5) zeigten unserer 3., gesteuert durch Käpt´n Norbert Rath, gleich, dass sie in der 3. Kreisklasse ein Wörtchen mitreden wollen. Ann-Kathrin und Norbert zeigten sich spielstark und behielten in den wichtigen Momenten ihrer Begegnungen Nervenstärke. Beide konnten ihre Spiele gewinnen und damit war die Grundlage für einen siegreichen Beginn des neuen Spieljahres gelegt. Den fünften Punkt, und damit auch den Siegpunkt erspielte Werner. Ein knapper aber wichtiger Sieg!

Die nachfolgende Begegnung gegen die Nachbarn aus Sülfeld (TSV 2) fiel recht eindeutig aus. 7 : 1 wurde gewonnen, auch wenn die Anfangsbegegnungen des 1. Paarkreuzes nur recht knapp gewonnen wurden. Aber damit hatte man bereits den Gastgebern "den Zahn gezogen". Den Gegenpunkt musste Andreas im letzten Spiel dieser Begegnung zulassen.

 

08. Oktober 2020

Jetzt hat es auch die 2. erwischt. Die erste Niederlage muss verwunden werden. Eine verdiente 2 - 6 Niederlage gegen Neuhaus, verbunden mit ein bisschen Pech - Ann-Kathrin konnte ihre Begegnungen jeweils bis zum 5. Satz offen gestalten, um dann doch noch die Punkte dem Gegner überlassen zu müssen - und mit den Siegen von Norbert und Andreas geht es in die Herbstferien.

 

hpk

 

3. Mannschaft (4. Kreisklasse)

27. September 2020

Die 3. Mannschaft, angeführt durch die junge Mannschaftsführerin Sandra Hinz, ist eine punktspielerfahrene Mannschaft und wird auch in diesem Jahr in dieser Spielklasse gut mithalten können.

Allerdings sitzt die Konkurrenz im eigenen Verein. Wie das denn? Die 4. Mannschaft der SG Ehmen/Mörse ist im letzten Spieljahr Gruppensieger der 5. Kreisklasse geworden und ist mit "aufstrebenden" und "ehrgeizigen" Sportkameraden besetzt. Die Wettspielordnung sagt in ihrem Regelwerk aus, dass Mannschaften aus dem gleichen Verein und in der gleichen Spielklasse spielend bereits zu Beginn der jeweiligen Spielrunden gegeneinander anzutreten haben.

Diese Begegnung fand bereits am 7.9. statt und war damit die erste Spielbegegnung dieser Klasse. Für die 3. Mannschaft war das kein guter Start. Lediglich Sandra und Stephan beherrschten einen von ihren zwei Gegnern und konnten für ihre Mannschaft "punkten". Auch wenn, und das muss man der 3. Mannschaft schon zugestehen, das ein oder andere Spiel auch anders hätte ausgehen können. Ist aber nicht! Und darum war die Niederlage, auch in dieser Höhe, unabwendbar.

Schadlos hielt die 3. Mannschaft sich im zweiten Punktspiel. Der Gegner, SV Sandkamp 10, war chancenlos und musste die Punkte mit einer deftigen Niederlage (0 : 8) ihren Gästen überlassen. So darf es weitergehen!

 

hpk

 

4. Mannschaft 2020/21 (4. Kreisklasse)

Die 4. Mannschaft des Spieljahres 2019/20 ist als Meister der 5. Kreisklasse in die 4. Kreisklasse aufgestiegen. Als Mannschaftsführer fungiert unser Abteilungsleiter Günter Donath, weil, bis auf eine Ausnahme, nur Spieler in dieser Mannschaft gemeldet sind, die mit der deutschen Sprache noch ihre Probleme haben (keine Negativaussage!).

Diese jungen Spieler sind gut in der Tischtennis-Abteilung integriert und wir freuen uns, dass wir sie unter uns haben.

Weiterlesen ...

5. Mannschaft (5. Kreisklasse)

Die 5. und damit die Mannschaft die es immer am Schwersten hat. Warum? Als letzte Mannschaft im Gefüge der SG Ehmen/Mörse kann sie auf keine Ersatzspieler zurückgreifen, die im Notfall eingesetzt werden können. Der Abteilungsleiter hat insgesamt acht Spieler*innen für diese Mannschaft gemeldet. Realistisch wird der Mannschaftsführer Günter Donath aber nur auf vier bis fünf Spieler*innen zurückgreifen können. Aber es war schon wichtig und richtig, trotz Wissen das es ein schwieriges Halbjahr werden wird, diese 5. Mannschaft für den Punktspielbetrieb zu melden. 

Bereits drei Spiele wurden absolviert und alle Punkte mussten dem Gegner überlassen werden. Aber über jedes gewonnene Spiel darf die Mannschaft sich freuen. Das ist nicht ironisch zu verstehen, sondern macht der Mannschaft Hoffnung, auch eine Begegnung mal für sich zu entscheiden. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Wünschen wir dieser unserer lezten Mannschaft viel Glück und noch den ein oder anderen Erfolg!

 

05.10.2020

Das war es schon!

Mannschaftsführer Günter hat die Reisleine ziehen müssen und die Mannschaft aus dem laufenden Spielbetrieb abgemeldet. Erkrankungen einzelner Mannschaftsmitglieder machten diesen Schritt notwendig. Schade, aber eben doch leider nicht zu vermeiden.

 

hpk