Wie geht es weiter mit dem Tischtennissport

Veröffentlicht: Montag, 16. März 2020

Niedersachsen lockert Corona-Regelungen weiter, erlaubt die Hallen-Öffnungen. Wolfsburg macht mit!

In einer städtischen Pressemitteilung teilt Sportdezernentin Monika Müller mit, dass "der Geschäftsbereich Sport die Voraussetzungen zur Öffnung der städtischen Sporthallen abgeschlossen hat und die Sportvereine, soweit es nicht um einen "Kontaktsport" handelt, nutzen können".

"Die Regelungen zu Sicherheit, Abstand und Hygiene für die Nutzung der Sporthallen sind auf Plakaten dargestellt und müssen beachtet werden", so die Sportdezernentin weiter.

Die Nutzung unserer Halle am Wasserturm wird für die 23. Woche (4. Juni) durch uns vorbereitet. Die TT-Abteilungsleitung hat bis dahin die geforderten Voraussetzungen geschaffen.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Im Artikel "Corona - Trainingsbetrieb bald möglich?" sind Hintergründe und Begründungen dargelegt.

 Das seinerzeit vom DTTB entwickelte und euch bekannte Positionspapier wurde überarbeitet und weiterentwickelt.

Wie schon gesagt, wir haben unsere Aufgaben erledigt. Das Reinigungsmittel für Tisch und Wartebereich und Einmalhandschuhe sind angeschafft. Auch "orange" Bälle für Trainings- und Punktspielbetrieb sind angeschafft. Damit ein "geordnetes" Training unter Conora-Bedingung gewährleistet wird (Warteschlangen beim Zutritt zur Spielstätte muss vermieden werden!) bietet uns click-tt ein Tischbelegungsplan an. Diese Hilfe ist zu kompliziert und wir werden den Tischbelegungsplan nicht nutzen. Wir werden wöchentlich ein "internes" Belegungsdokument zur Trainingsanmeldung per eMail versenden und Euch dann rechtzeitig zu unseren Trainingstagen die Tischbelegung zur Kenntnis geben.

 

hpk

 

Zugriffe: 423

sigplus - Gallerie TT