Filter

Punktspielmannschaften 2020 - Frühjahrsserie

Covid 19 hat etliche Auswirkungen auf unsere Tischtennisjugendlichen. Insgesamt müssen wir allerdings den Eltern dankbar sein, dass sie trotz der ausgefallenen Trainingsstunden beim Verein geblieben sind – danke für das Verständnis.

 

Der Abbruch der Punktspielsaison im März, die Schließung der Turnhallen im März und damit verbunden der Ausfall der Tischtennis AG in der GS Mörse, der Ausfall des Stadtentscheids im "Tischtennis- Rundlauf-Team-Cup" haben haben insgesamt negative Auswirkungen auf den Jugendbereich, die wir bis heute merken, denn in diesem Jahr haben wir noch keine Neuanmeldungen zu verzeichnen. Wir hoffen, dass die Zeit nach den Sommerferien besser wird.

Natürlich befolgen wir die Anforderungen die die Stadt Wolfsburg an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Training festgelegt hat, aber trotzdem sind etliche Eltern unsicher, ob sie ihre Kinder zum Training schicken sollen. Dies wirkt sich auf die Teilnehmerzahlen beim Training und damit auch die Vorbereitung der Jugendmannschaften auf den schon geplanten Punktspielbetrieb aus. Noch ist nicht klar, ob die Punktspiele wirklich stattfinden. Der Tischtennisverband Niedersachsen berät und entscheidet am 26. August.

  1. Unsere Jugendabteilung

17 Jugendliche sind im Moment aktiv, zumindest vor der Hallenschließung im März. Über die von H.-P. Kausche geleitete TT Ag der GS Mörse und das Angebot des TT Jugendtrainings an Dienstagen auch in Mörse hatten wir gehofft, die Anzahl der Jugendlichen zu vergrößern. Das ist durch Covid 19 leider im Ansatz steckengeblieben. Wir werden sehen, wie sich die Lage nach dem Unterrichtsbeginn entwickeln wird. Die Trainingstermine sind bestehen geblieben.

Das Trainerteam mit Ann-Kathrin Grenda, Heinz-Peter Kausche und Günter Donath wird durch Tim Wecke, der als Jugendlicher selbst bei uns gespielt hat, und im Moment beim SV Sandkamp in der 1. Mannschaft der Herren spielt, verstärkt. Die Erfahrungen sind bisher sehr positiv.

  1. Unsere Punktspielmannschaften :  Abschluss der Frühjahrsserie 2020

 

  1. Jugend ( 1. Kreisklasse): Nach ihrer sehr starken Herbstserie hat unsere 1. Jugend bis zum Shutdown weniger erfreuliche Ergebnisse erreicht. Drei Spiele wurden mit 4:6 knapp verloren. Es zeigte sich eine deutliche Schwäche bei den Doppeln. Hier muss in der kommenden Saison besser vorbereitet werden.
  2. Jugend (3. Kreisklasse): Die Mannschaft hat sich nach holprigem Start recht erfolgreich entwickelt, konnte ab die letzten Spiele nicht austragen. Ein Mittelplatz bei Abbruch ist akzeptabel.

 

Ausblick auf die Zukunft: Im Moment ist keine Voraussage zu unseren Veranstaltungen im Jugendbereich möglich. Natürlich würden wir die "Mini-Meisterschaften" ausrichten und mit der GS Ehmen-Mörse weiterhin gemeinsam eine TT AG anbieten. Das würde auch wieder die Teilnahme am "Tischtennis-Rundlauf-Team-Cup" bedeuten, aber ob diese Veranstaltungen genehmigt werden, ist offen.

 

GüDo

Vereinsmeisterschaft 2019

Die diesjährige Vereinsmeisterschaft (= SG-Meisterschaft) sollte am Samstag, 12.10.2019, 10:00 Uhr, in der Sporthalle des TSV Ehmen am Wasserturm stattfinden.

4. Mannschaft (SG Ehmen/Mörse 4)

In dieser Mannschaft hat sich für die neue Punktspielsaison viel getan, soll heißen, es wird eine "verlässliche" Mannschaft zur Verfügung stehen.

Mannschaftsführer (MF) Peter Klemm greift auf Teile der "alten" Mannschaft zurück und erhält Verstärkung aus Spielern vom TSV Ehmen. Mit Günter Donath wirkt hier der Abteilungsleiter (TSV Ehmen) und das Urgestein vom TSV Ehmen Heike Dedolf zukünftig mit. Damit hat Peter starke Leute um sich, die ihm bei der Aufgabe als MF gut unterstützen können.

Es muss sicherlich abgewartet werden, wie zuverlässig die syrischen Spieler zukünftig in die Mannschaft integriert werden können. Die Verständigungsschwierigkeiten sollten mit der Zeit weiter abnehmen und damit auch die Irrtümer (Einhaltung der Termine usw.).

Wir wünschen der Mannschaft in der neuen Saison viel Erfolg!

3. Mannschaft (SG Ehmen/Mörse 3)

Auch die 3. Mannschaft tritt mit einer Vierer-Mannschaft in der 4. Kreisklasse Wolfsburg an. Diese Mannschaft wird in dieser Spielklasse "überzeugend" mitspielen können, soweit alle gemeldeten Spieler in dieser Aufstellung kontinuierlich mitwirken (können).

Der Mannschaftsführer (MF) Heinz-Noeske hat erfahrene Spieler um sich und das neue Mannschaftsmitglied Sebastian sollte sich gut in die Mannschaft integrieren. Das Potenzial für eine erfolgreiche Saison besitzt Sebastian, aber auch nur dann, wenn er regelmäßig die ihm gebotenen Trainingszeiten nutzt. Viel wird auch davon abhängen, wie die Doppelpaarungen "einschlagen". Wir wünschen dem MF bei der Zusammenstellung der Doppel viel Glück!

2. Mannschaft (SG Ehmen/Mörse 2)

Norbert Rath, als Mannschaftsführer, kann auf erfahrene Spieler zurückgreifen und darf berechtigt hoffen, dass das neue Spieljahr, ähnlich wie im letzten Jahr, wieder erfolgreich verlaufen wird. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass alle Spieler und auch Ann-Kathrin als weibliches Mannschaftsmitglied  g e s u n d  bleiben und auch Andreas den Spaß am Tischtennis nicht verloren hat.

Am 5. September beginnt die Punktspielsaison für die 2. Mannschaft mit einem Heimspiel. Gegner ist die 2. Mannschaft vom TSV Heiligendorf. Der Start sollte mit einem Sieg gut gelingen.

1. Mannschaft (SG Ehmen/Mörse 1)

Die Punktspielsaison beginnt für die 1. Mannschaft der Spielgemeinschaft (SG) Ehmen/Mörse am 8. September mit der Begegnung gegen den TTC Rühen.

Unsere Vorzeigemannschaft startet in der Kreisliga Wolfsburg, letztes Jahr spielte man noch in der 1. Kreisklasse Wolfsburg. Also eine Spielklasse "höher". Die Mannschaft ist nicht "sportlich" aufgestiegen, sondern nutzte die Chance des "Aufrückens". Die Mannschaft fühlt sich für diese (außerordentlichen) Herausforderung der höheren Klasse gewappnet, weiß aber auch, dass es sehr wahrscheinlich nur um den Klassenerhalt gehen wird.

Punktspielsaison 2018/19

Mit der Genehmigung der Mannschaften der Spielgemeinschaft Ehmen/Mörse (TSV Ehmen, TSG Mörse) durch die Spielleiter der Kreisliga Wolfsburg (1. Mannschaft), der 3. Kreisklasse Wolfsburg (2. Mannschaft), der 4. Kreisklasse Wolfsburg (3. Mannschaft) und der 5. Kreisklasse Wolfsburg (4. Mannschaft) wurde die Grundlage für die neue Punktspielsaison 2018/19 gelegt.

Die Gruppensitzungen für unsere Mannschaften im Erwachsenenbereich haben mit der Festsetzung der Punktspieltermine den zweiten Schritt vollendet. Damit wird es für alle Mannschaften, die sich zum Vorjahr doch stark in der Besetzung verändert haben bzw. sich stark verändern "mussten", erst einmal wichtig sein, so schnell als möglich wieder in den erforderlichen Spielrhytmus zu kommen. Die Urlaubszeit, so hoffen wir, wurde genutzt um wieder die notwendige "Körperspannung" aufzubauen und den Spaß für den Tischtennissport neu zu entdecken.

Die 1. Mannschaft wird in der neuen Saison in der Kreisliga Wolfsburg "aufschlagen" und tritt mit einer Sechser-Mannschaft an. Schon alleine dadurch, musste die sportliche Leitung unserer Tischtennisabteilung die Zusammensetzung aller Mannschaften neu festlegen. Aber auch infolge der Fluktuationen im Spielerkader und der veränderten Spielstärkefestlegungen (Q-TTR-Wert) war einiges neu zu überdenken und zu entscheiden.

Was hieraus geworden ist und wie die Mannschaften in ihren jeweiligen Spielklassen sich schlagen, folgt so kontinuierlich als möglich in den nachfolgenden Beiträgen (siehe Menu-Punkt "Wettkämpfe").

 

hpk

 

 

Otto-Feige-Turnier zum 20.

Turnierbericht

Der TSV Ehmen wartete gleich zu Beginn der Jubiläumsveranstaltung mit einer Überraschung auf.

Alle Teilnehmer erhielten für das Turnier ein Spielshirt , gestiftet vom Edeka-Markt Fechner Ehmen, mit einem Aufdruck zur 20. Ausrichtung dieses Turniers geschenkt.

Ein wunderschönes Erinnerungsfoto war damit gesichert.

20. Otto-Feige-Turnier; Jubiläumsturnier

Die Vorbereitungen für unser Jubiläumsturnier zum Gedenken an den Gründer unserer Tischtennis-Abteilung im TSV Ehmen am 25.8.2018 sind im "Endstadium".

19. Otto-Feige-Turnier - Mike Heider (TVJahn) verteidigt mit neuen Partner H.-P. Kausche den Pokal

Super! Erfolgreich, gut, interessant und spannend! So muss das 19. Turnier um den Otto-Feige-Wanderpokal beschrieben werden. Fünfzehn 2er-Mannschaften, gebildet aus unterschiedlichsten Vereinen des Stadtverbandes Wolfsburg, folgten der Einladung von Günter Donath und waren bestimmt mit dem Verlauf des Turniers zufrieden und trugen beispielslos zur guten Stimmung bei.

sigplus - Gallerie TT