Der TSV-Ehmen ist weit über die Grenzen von Niedersachsen hinaus bekannt als
Turnier-Austragungsort für den jährlich stattfindenden TSV-Ehmen-Cup (Link saisonal aktiv), einem offenen Jugend-Hallen-Turnier mit DTB- Ranglistenwertung.

Seit nunmehr 27 Jahren führt die Tennisabteilung des TSV-Ehmen in unserer Tennishalle für die Jahrgänge U12 und U14 ein Jugendturnier mit Ranglistenwertung im Deutschen Tennisbund (DTB) für Jungen und Mädchen durch. Weitere Infos zum aktuellen/kommenden Turnier gibt es >HIER< (Link saisonal aktiv)

Das Turnier ist weit über die Grenzen von Wolfsburg und Niedersachsen hinaus bekannt. Wir hatten schon neben den Teilnehmern und Teilnehmerinnen aus z.B. Berlin, Hamburg, Sachsen, NRW, Hessen und ganz Niedersachsen auch internationale Beteiligung z.B. aus Schweden.

Viele später erfolgreiche Tennisspieler haben wir hier auf unseren Jugendturnieren siegen und auch verlieren gesehen. Einige Namen, die vielen Tennisfreunden sicher noch bekannt sind, wären bei den Mädchen Martina Müller aus Hannover (FED-Cup-Spielerin), Linda Berlinecke, Dinah Pfitzenmaier und natürlich die Klasen-Schwestern aus Gifhorn. Bei den Jungen hat es bisher der Daviscup-Spieler Mischa Zverev am weitesten bei den Profis gebracht, aber auch Jungprofi Marko Lenz oder Friedrich Klasen haben hier in Ehmen starke Leistungen gezeigt. Außer Mischa Zverev war auch noch sein inzwischen erfolgreicherer jüngerer Bruder Alexander (Sascha) beim TSV Ehmen Cup vertreten. Zwar nicht als Sieger wie sein großer Bruder, immerhin aber auch als Teilnehmer bis zum Halbfinale. 
Auch von den diesjährigen Siegerinnen Lena Greiner und Semira Simon sowie von dem beeindruckend starken Tom Schmieta bei den Jungen werden wir in Zukunft noch viel hören.

Dank gebührt unseren Sponsoren! In diesem Jahr waren das Volkswagen, Sport 2000, der Stadtsportbund und wie in jedem Jahr der Ortsrat Ehmen.
Für den reibungslosen Turnierablauf sorgen schon seit vielen Jahren in erster Linie: Rainer Schleip, Dr. Jörg Bäro, Christa Höllrigl-Rosta (sie ist seit Beginn dieser Veranstaltungsreihe als Organisatorin dabei), sowie Oberschiedsrichter Günther Schultz. Ihnen ist zu verdanken, dass die Spieler und Spielerinnen gerne nach Ehmen kommen.