Tischtennis-Jugend - Dez. 2021

Der Anfang in 2021:

Das Jahr 2021 begann mit einer Sperrung der Sporthallen im Stadtgebiet, so dass die Aktivitäten, die normalerweise für alle Jugendlichen eine Chance bieten, sich auch im Wettkampf zu messen, nicht stattfanden. Auch alle, die noch nicht in einer Mannschaft spielen, aber an den "Mini-Meisterschaften" teilnehmen könnten, fiel leider aus. Auch der Wettbewerb "Rundlauf-Team-Cup", den wir normaler-weise mit der GS Ehmen-Mörse  veranstalten, musste dem Lock Down geopfert werden. Erst nach Ostern konnten wir wieder Training anbieten. Da hatten wir etliche Jugendliche verloren und konnten eine ganze Wettkampfmannschaft nicht mehr zum Punktspielbetrieb anmelden.

Neue Jugendtrainer:

Da Ann-Kathrin inzwischen ins Arbeitsleben eingestiegen ist und keine Zeit mehr für das Jugend Training hat, mussten wir uns nach Ersatz umschauen. Den fanden wir in Michel, der wie Tim einmal als Jugendlicher bei uns gespielt hatte und Stephan, der wie Tim und Michel beim SV Sandkamp im Bezirksbereich spielt.

Da wir also jetzt drei Jugendtrainer im Team haben, erholten sich die Zahl der Jugendlichen schnell. Wir konnten mit Luca, Josia, Artur, Yannik, Cornelius, Luan und Maria neue interessierte und spielfreudige Jugendliche gewinnen, denen das Training sichtlich Spaß bereitet. Auch einige Schnupper-Jugendliche nutzten unser Angebot und waren häufiger zu sehen.

Die Entwicklung in 2021

Da uns aus dem Vorjahr auch Romy, Jannis, Yufei, Yuan, Marlon und Martin erhalten geblieben sind, tummelten sich bald wieder zwischen 10 – 15 Jugendliche bei den Trainingstagen am Montag und Freitag in der Halle. Das Training war für alle drei Niveaus (Anfänger, Fortgeschrittene, Wettkampfspieler) ansprechend genug, um alle bis zum neuen Stopp Anfang Dezember bei der Stange zu halten.

Auch im Leistungsbereich haben wir gearbeitet. Eine Jugendmannschaft wurde gemeldet. Jannis und Yufei als erfahrene Spieler und Romy, Martin und Marlon als Anfänger im Wettkampfbereich wurden in der 3. Kreisklasse der Jugend des Tischtennis-Regionsverbandes Gifhorn-Wolfsburg gemeldet. Sie waren in dieser Klasse gut aufgehoben und als nach 5 absolvierten Punktspielen der Spielbetrieb wegen Corona wieder eingestellt wurde, hatten sie drei Spiele gewonnen und zwei Unentschieden erzielt, was ihnen  Platz  2 in der Tabelle bescherte, punktgleich mit der Mannschaft von Hagen-Bokel, gegen die sie Unentschieden gespielt hatten.

Ein sehr erfreuliches Ergebnis für unsere Mannschaft.

Die Ergebnisse spornten Luca, Luan, Artur  und Yannik an, zu fragen, ob wir im Frühjahr zwei Mannschaften melden könnten. Wir mussten allerdings erst klären, ob die Betreuung der Mannschaft gesichert ist. Das ist inzwischen der Fall, so dass wir im Januar eine zweite Mannschaft melden werden, wenn sich abzeichnet, dass wieder gespielt werden kann.

Wir werden auch unser Weihnachtsturnier, die Mini-Meisterschaften und den Rundlauf-Team-Cup im neuen Jahr 2022 veranstalten, wenn die Gesundheitslage das zulässt. Wir hoffen das Beste und wünschen, dass alle gesund bleiben.

Allen Jugendlichen und ihren Eltern ein Frohes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Jahr 2022!

 

güdo

 

Zugriffe: 143