Übungsleiter-Team 2021

Das Übungsleiter-Team wurde nochmals verstärkt. Tim, Günter und Heinz-Peter haben durch Stefan und Michel mehr Möglichkeiten die Trainingsarbeit mit den Schülern und Jugendlichen auf ein anderes Niveau zu heben. Wie soll das geschehen?

Als erstes muss angemerkt werden, dass es im Wolfsburger Raum kein Verein gibt, der so eine gute Qualität den Kindern und Jugendlichen infolge der Quantinität bei der Arbeit mit dem "kleinen weißen Ball" anbieten kann. Günter (Jugendwart) und Heinz-Peter (Abteilungsleiter in der Nachfolge von Günter) sind bereits mit Tim aktiv als Jugendtrainer eingebunden und haben mit Michel und Stefan (beide sind erfolgreiche Spieler im Bezirk) Verstärkung erhalten. Beide besitzen aufgrund ihrer Erfahrung und ihrer Ausbildung in der Arbeit mit der Jugend die beste Grundlage für ein verbessert gestaltetes Training. 

Infolge der Coronapandemie musste das Jugendtraining leider eingestellt werden. In den Sommerferien wurde ein Training mit einem wöchentlich stattgefundenen (Ferienspaß mit der Familie) gemeinsamen Spieletag als Neuanfang angeboten. "Wir sind mit der Annahme dieses Angebots sehr zufrieden", so ein erstes Fazit vom Jugendwart. Vereinsmitglieder und andere Interessierte konnten an dieser Sonderveranstaltung der Tischtennisabteilung teilnehmen und haben den Tischtennisverantwortlichen eine positive Rückmeldung gegeben. Die Abteilungsleitung hat nun die Aufgabe, die kundgetanenen Absichtserklärungen der Ferienaktionsteilnehmer in eine aktive Einbindung umzuwandeln. "Die Aussichten dafür sind sehr gut", stellt Heinz-Peter fest und sagt zu, "wir bleiben am Ball und werden diese Chance nicht aus den Augen verlieren."

"Nach den Sommerferien soll mit neuem Schwung die Jugendarbeit wieder aufgenommen werden", verspricht Jugendwart Günter. Das Jugendtraining am Montag werden die Übungsleiter Tim, Michel und Heinz-Peter organisieren und leiten. Stefan und Günter übernehmen am Freitag die Verantwortlichkeit für das Jugendtraining.

Konzeptionell wird darauf hingearbeit mit einer Gruppenarbeit, unterteilt in der Anfängergruppe, den Fortgeschrittenen und einer Leistungsgruppe (Teilnehmer an den Punktspielen) den unterschiedlichsten Anforderungen zu begegnen und damit die Stärken besser zu fördern. Die "Ballkiste" und der TT-Roboter spielen dabei eine große Rolle um die Fuß-/Beinarbeit, das Stellungsspiel und die Technik (Schlagausführung) zu optimieren. Aber auch das Aufschlagstraining ist ein wichtiger Bestandteil einer Übungseinheit.

"Wir warten auf Euch!!!"

 

hpk

 

Zugriffe: 302