Punktspielmannschaften 2020 - Frühjahrsserie

Covid 19 hat etliche Auswirkungen auf unsere Tischtennisjugendlichen. Insgesamt müssen wir allerdings den Eltern dankbar sein, dass sie trotz der ausgefallenen Trainingsstunden beim Verein geblieben sind – danke für das Verständnis.

 

Der Abbruch der Punktspielsaison im März, die Schließung der Turnhallen im März und damit verbunden der Ausfall der Tischtennis AG in der GS Mörse, der Ausfall des Stadtentscheids im "Tischtennis- Rundlauf-Team-Cup" haben haben insgesamt negative Auswirkungen auf den Jugendbereich, die wir bis heute merken, denn in diesem Jahr haben wir noch keine Neuanmeldungen zu verzeichnen. Wir hoffen, dass die Zeit nach den Sommerferien besser wird.

Natürlich befolgen wir die Anforderungen die die Stadt Wolfsburg an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Training festgelegt hat, aber trotzdem sind etliche Eltern unsicher, ob sie ihre Kinder zum Training schicken sollen. Dies wirkt sich auf die Teilnehmerzahlen beim Training und damit auch die Vorbereitung der Jugendmannschaften auf den schon geplanten Punktspielbetrieb aus. Noch ist nicht klar, ob die Punktspiele wirklich stattfinden. Der Tischtennisverband Niedersachsen berät und entscheidet am 26. August.

  1. Unsere Jugendabteilung

17 Jugendliche sind im Moment aktiv, zumindest vor der Hallenschließung im März. Über die von H.-P. Kausche geleitete TT Ag der GS Mörse und das Angebot des TT Jugendtrainings an Dienstagen auch in Mörse hatten wir gehofft, die Anzahl der Jugendlichen zu vergrößern. Das ist durch Covid 19 leider im Ansatz steckengeblieben. Wir werden sehen, wie sich die Lage nach dem Unterrichtsbeginn entwickeln wird. Die Trainingstermine sind bestehen geblieben.

Das Trainerteam mit Ann-Kathrin Grenda, Heinz-Peter Kausche und Günter Donath wird durch Tim Wecke, der als Jugendlicher selbst bei uns gespielt hat, und im Moment beim SV Sandkamp in der 1. Mannschaft der Herren spielt, verstärkt. Die Erfahrungen sind bisher sehr positiv.

  1. Unsere Punktspielmannschaften :  Abschluss der Frühjahrsserie 2020

 

  1. Jugend ( 1. Kreisklasse): Nach ihrer sehr starken Herbstserie hat unsere 1. Jugend bis zum Shutdown weniger erfreuliche Ergebnisse erreicht. Drei Spiele wurden mit 4:6 knapp verloren. Es zeigte sich eine deutliche Schwäche bei den Doppeln. Hier muss in der kommenden Saison besser vorbereitet werden.
  2. Jugend (3. Kreisklasse): Die Mannschaft hat sich nach holprigem Start recht erfolgreich entwickelt, konnte ab die letzten Spiele nicht austragen. Ein Mittelplatz bei Abbruch ist akzeptabel.

 

Ausblick auf die Zukunft: Im Moment ist keine Voraussage zu unseren Veranstaltungen im Jugendbereich möglich. Natürlich würden wir die "Mini-Meisterschaften" ausrichten und mit der GS Ehmen-Mörse weiterhin gemeinsam eine TT AG anbieten. Das würde auch wieder die Teilnahme am "Tischtennis-Rundlauf-Team-Cup" bedeuten, aber ob diese Veranstaltungen genehmigt werden, ist offen.

 

GüDo

Zugriffe: 99