Unsere Punktspielmannschaften - Abschluss der Herbstserie 2019

1. Jugend: Die 1. Jugend hat die Herbstserie in der 1. Kreisklasse mit einem sehr erfreulichen 2. Platz abgeschlossen. Sie hätten mit dem Spitzenreiter, dem TV Jahn zumindest nach Punkten gleichziehen können, aber leider hatte Henry im letzten Punktspiel in Groß Oesingen seinen Schläger zu Hause vergessen und kam mit dem Ersatzschläger seiner Betreuerin nur bedingt zurecht. Dieses Spiel wurde knapp mit 4:6 verloren.

Stolz können Veronika, Jonas und Henry trotzdem sein, denn sie haben oft begeisternde Spiele abgeliefert, insbesondere gegen den TV Jahn, den sie mit 7:3 besiegen konnten, die einzigen Verlustpunkte des Spitzenreiters. Jonas und Henry spielten in den Einzeln ausgeglichen mit 8:8 Siegen/Niederlagen. Ein Unentschieden von Sieg und Niederlage erzielten sie auch mit 3:3 in den Doppeln.

Herausragend war Veronikas Bilanz, denn mit 10:3 Siegen gehört sie zu den Besten dieser Klasse.

Weiterlesen: Unsere Punktspielmannschaften - Abschluss der Herbstserie 2019

Tischtennis-Schul-AG 2019/20

Ein Kooperationsvertrag mit der Grundschule Ehmen-Mörse hat der TSV Ehmen, vertreten durch Günter Donath, geschlossen und damit die Chance ermöglicht, dass der Tischtennissport nicht in einer Nebennische verschwindet sondern präsent nach vorne getragen wird.

Weiterlesen: Tischtennis-Schul-AG 2019/20

Die Situation bei Jugend und Schülern im Sept. 2019

 

1. Allgemeine Situation:

Die Jugendabteilung (Schülerinnen/Schüler/ Jugendliche) setzt sich zusammen aus:

a. 8 Schülern und Jugendlichen, die am Punktspielbetrieb teilnehmen, und im Moment ziemlich gefordert sind, da mehrere Punktspiele anstehen.

b.  5 Fortgeschrittenen, von denen aber nur ein Spieler gern in einer Mannschaft spielen möchte.

c. 11 SpielerInnen und Spielern, die 9 oder 10 Jahre alt sind. Sie haben sich  im Verein angemeldet, sind teilweise begabt, haben auch schon deutlich mehr Spielsicherheit erlernt, haben aber leider  noch zu wenig Interesse, sich wirklich zu verbessern.

Weiterlesen: Die Situation bei Jugend und Schülern im Sept. 2019

Vereinsmeisterschaft der Jugend

Mit der Austragung der diesjährigen Vereinsmeisterschaft der Jugend waren Günter Donath und Ann-Kathrin Grenda vollauf zufrieden. Günter hat die Veranstaltung auch gleichzeitig zum "Genuss" werden lassen. Ein Süßigkeitentisch einschließlich der dazu gehörenden Getränke erfreuten die Kinder.

Der Ablauf des sportlichen Vergleichs machte keine große Mühe.

Insgesamt haben 13 Spieler*innen teilgenommen. Die nachfolgenden Platzierungen wurden erreicht:

 

Jugend 1

1. V. Nanasiova; 2. H. Dangeleit; 3. N. Pranjic´;

Jugend 2

1. J. Rath; 2. S. Kratel; 3. E. Koch; 4. D. Pranjic´; 5. N. Löw;  

Jugend 3

1. E. Al Mohammet (neuer Spieler); 2. M. Borowski; 3. A. Koch; 4. L. Wiese; 5. R. Krause

 

Alle Teilnehmer*innen erhielten eine Urkunde. Die ersten Drei erhielten eine Gold- bzw. Silber- oder Bronze Plakette. Die Vereinsmeister in der jeweiligen Leistungsklasse erhielten zusätzlich noch einen kleinen Pokal.

Die beiden Mädchen wurden mit einer kleinen Statue (TT Spielerin) für ihren Einsatz besonders geehrt.

 

güdo

Die Situation bei Jugend und Schüler (Std. 3/2019)

1. Allgemeine Situation:

 

Die Jugendabteilung (Schülerinnen/Schüler/ Jugendliche) setzt sich zusammen aus:

 

a) 9 Schülern und Jugendlichen, die am Punktspielbetrieb teilnehmen, und im Moment ziemlich gefordert sind, da mehrere Punktspiele anstehen.

b) 10 Anfänger unterschiedlichen Alters, von denen zwei echte Chancen haben, im kommenden Spieljahr in einer Mannschaft zu spielen, falls sie das wollen.

c) 4 Schnupperspielern, die im Moment ausprobieren ( 3 Wochen auf Probe ), ob sie dabei bleiben wollen.

 

Das sorgt für eine erfreulich volle Halle an den Trainingstagen, zumal momentan noch drei Spieler für den Stadtentscheid der Mini Meisterschaften mit trainieren.

Weiterlesen: Die Situation bei Jugend und Schüler (Std. 3/2019)