Kinderfasching 2020 Nachlese

Kinderfasching

Flinkes Faschingstreiben in Ehmen

Mit über 200 Kindern feierten der TSV Ehmen und der HSC Ehmen bereits zum 11. Mal am vergangenen Samstag mit viel Spaß und guter Laune gemeinsam Kinderfasching.

Vormittags verwandelte das bunt gemischte Helferteam die Sporthalle am Siebsberg liebevoll in die Halle „Kunterbunt“ und nachmittags tobten Kinder wie Eltern ab 15 Uhr in den wildesten Kostümen durch die Halle. Vor allem die Mamas und Papas haben in diesem Jahr den Kindern mit ihren ausgefallenen Kostümen Konkurrenz gemacht – so ging es bunt und fröhlich zu mit Aliens, Indianern und Elfen oder Meerjungfrauen. Wenn selbst der Ortsbürgermeister Anzug gegen das Batman Kostüm tauscht, dann ist Faschingszeit in Ehmen.

Von Hüpfburg bis Dosen werfen, Torwand schießen und Tauziehen sowie Bällebad und Kissenschlacht auf dem Schwebebalken wurde ein buntes Rahmenprogramm für Groß und Klein angeboten. Die Polonaise durfte natürlich auch nicht fehlen. Als Erinnerung an den schönen Tag konnte man sich zusätzlich in einer Fotobox mit einer Sofortbildkamera ablichten lassen. Insgesamt 200 Fotos wurden verknipst und mit Erinnerungstext versehen.

Für viele bunte Luftballons und Süßigkeiten sorgten neben den beiden Vereinen auch die Spenden von Ralf Hakel Continentale Versicherung und der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg. Auch das AUDI Zentrum Wolfsburg und die Audi BKK stifteten Luftballons und das Nora Zentrum stellte auch in diesem Jahr die große Hüpfburg zur Verfügung – vielen Dank an alle Sponsoren!

Vielen Dank an die Organisatoren von beiden Vereinen, die diese beliebte und gut besuchte Veranstaltung mit viel Hingabe vorbereitet und durchgeführt haben. Danke an alle Eltern, die mit Essens- und Getränkespenden ein üppiges und kindgerechtes Buffet ermöglicht haben sowie an Rolf Großjohann, der wie in den vergangenen Jahren fleißig fotografiert hat.

[Fotos: Rolf Großjohann]