2. Mannschaft

3. Kreisklasse Wolfsburg

Tabelle und Ergebnisse

 

Link: http://ttvn.click-tt.de/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTTDE.woa/wa/groupPage?championship=KV+WOB+17%2F18&group=307696

 

Die 2. Mannschaft der Spielgemeinschaft TSV Ehmen/TSG Mörse kann "voll" auf die bewährten Kräfte des TSV Ehmen zurückgreifen. Eine Integration von Spielern der TSG Mörse war nicht möglich, weil die Spielstärke (Q-TTR-Wert) der Mörseraner hierfür nicht ausreichte. Die Mannschaft hat somit den Vorteil erfahrene Spieler und eingespielte Doppelpaarungen ins Rennen zu schicken.

23.9.2017

Und genau das war letztendlich verantwortlich für den guten Einstieg in die neue Punktspielrunde. Im ersten Punktspiel der Hinrunde wurde der Gegner aus Hehlingen/Nordsteimke mit dem knappsten aller Ergebnisse, nämlich mit einem 7:5, besiegt.

Die 2. Mannschaft zeigte, dass sie mit einer Drucksituation umgehen kann. Die Mannschaft um Mannschaftskapitän Norbert Rath lag mit sage und schreibe (fast aussichtslos) mit 5:2 in Rückstand. Heinz Noeske "löste die Blockkade" mit seinem 5-Satz-Erfolg (11:9 Sieg in Satz 5) zum 3:5. Dieser Erfolg ließ den Glauben wachsen, vielleicht doch noch mit einem Punkt im Gepäck nach Hause fahren zu können. Und es kam dann noch besser:  Stephan und Thomas glichen durch den Gewinn ihrer Einzelspiele im unteren Paarkreuz aus und die Schlussdoppel machten das für unmöglich gehaltene noch wahr. Sieg!

Im zweiten Spiel der Hinrunde wurde Zuhause ein sicherer Sieg gegen die 3. Mannschaft vom VfB Fallersleben eingefahren.

Ein guter Start! Hoffen wir, das es so bleibt!

 

13.11.2017

Im Spiel Drei wurde die Mannschaft von Norbert Rath (MF) "ausgebremst" und musste eine 4:7 Niederlage hinnehmen. Aber die darauf folgenden Spiele gegen  Post SV und TSV Sülfeld wurden dann wieder erfolgreich beendet.

Die 2. Niederlage gegen den SSV Neuhaus kam nicht ganz überraschend. Ist aber kein Beinbruch. Aufstiegsambitionen hat die Mannschaft nämlich nicht!

Alle Spieler haben bis dato ein sehr ausgeglichenes Spielverhältnis erreicht (Andreas N. - 6:4; Norbert R. - 6:6; Heinz N. 7:3; Stephan Z. 4:5) und auch die eingesetzten Doppelpaarungen erreichten insgesamt ein Spielverhältnis von 8:7.

Wenn der jetzige Tabellenstand (Rang 4) auch zum Ende der Hinrunde auf dem Papier steht, wären die Jungs mit Sicherheit mehr als zufrieden.

 

11.12.2017

Die Hinrunde ist Geschichte und das Ergebnis zum Ende der 1. Halbserie ist mit Platz 4 in Ordnung, so wie bereits als "zufrieden" im Vorbericht beschrieben.

Im obigen Link können alle statistischen Auswertungen im Einzelnen abgerufen werden.

Der bisher erfolgreichste Spieler dieser Mannschaft, Heinz Noeske, wird zur Rückrunde leider nicht mehr antreten. Zu sehr machen ihm gesundheitliche Einschränkungen zu schaffen. Das gilt einzusehen. Als Mannschaftsspieler werden wir ihn also nicht mehr in der Halle begrüßen können, aber die Trainingsabende wird er weiterhin, so wie immer, regelmäßig besuchen.

Die 2. Mannschaft wird mit Beginn der Rückrunde ein neues Gesicht bekommen. Ann-Kathrin Grenda - war in der Hinrunde in der 1. Mannschaft gemeldet, konnte dort wegen einer Sportverletzung nicht spielen - und Stephan Zacharias (bisher 3. Mannschaft) werden neu zur Mannschaft hinzustoßen und mit Sicherheit auch verstärken. Mit Andreas Neumann und Norbert Rath wird die Mannschaft komplettiert. Ob der erspielte Tabellenplatz 4 auch zum Ende der Spielzeit weiterhin steht, wird wahrscheinlich sein. Die auf Rang 3 platzierte Mannschaft hat vier Punkte Vorsprung, ist eine erfahrene Mannschaft und wird wohl kaum überflügelt werden können. Aber es ist alles möglich! Viel Glück!

 

 29.1.2018

Das erste Punktspiel konnte erfolgreich gestaltet werden und wurde mit 7:3 gewonnen. Ann-Kathrin ist leider noch nicht einsatzfähig. Patrick Bi aus der 3. Mannschaft spielte Ersatz und gewann seine Einzel und auch das Doppel mit Andreas Neumann. Mehr kann man von einem Ersatzspieler nicht verlangen, oder?

Einen schlechten Tag erwischte lediglich Stephan. Soll vorkommen und wird sicherlich eine Ausnahme bleiben, wie ich glaube.

 

24.2.2018

Im Laufe des Februars hat die Mannschaft weitere fünf Punktspiele absolviert. Die Bilanz lässt sich sehen, ist aber nicht überragend. Zwei Spiele gewonnen, zwei Spiele verloren und eine Begegnung Unentschieden gespielt. Damit konnte die Mannschaft Rang 4 der Tabelle festigen und kann sich nicht weiter nach oben arbeiten, kann aber auch nicht "absacken".

Damit ist das Saisonziel erreicht und die Mannschaft kann die letzten Begegnungen "frei aufspielend" gestalten.

 

05.03.2018

Die letzten drei Pflichtspiele stehen vor der Tür. Die Mannschaft um MF Norbert Rath sollte davon mindestens zwei Spiele erfolgreich abschließen können, zumal Ann-Kathrin G. (scheinbar) wieder eingesetzt werden kann (sie hat das Training wieder aufgenommen!). Die "Knallerbegegnung" gegen den aktuellen Tabellenzweiten am 13.3. ist eine "offene" Begegnung. Hier ist alles möglich, wie ich meine.

Daumen drücken ist angesagt.

 

15.04.2018

Die 3. Kreisklasse unterteilte sich in zwei Hälften. Bis Rang 4, den unsere Mannschaft belegte, haben sich die Mannschaften ein positives Punktekonto erspielen können. Dahinter spielten alle Mannschaften um den Abstieg. Schon sehr kurios und ungewöhnlich. Das zeigt wiederum, dass die Klassenzugehörigkeit nicht erspielt, sondern eine, durch Beschluss des Stadttischtennistages, Zusammengesetzte war.

Nichtsdestotrotz. Unsere Mannschaft hat die Zugehörigkeit in dieser Klasse mit einer guten Leistung bewiesen. Auch in den TOP 10, sowohl im Einzel als im Doppel, sind Mannschaftskameraden der SG Ehmen/Mörse platziert. Prima!

Herzlichen Glückwunsch!

 

hpk

 

 

 

Zugriffe: 385