AK-Bezirks-Einzel-M. in Schladen

AK-Bezirks-Einzel-M. in Schladen am So, 12.06.2015

Gold für Nadia Ingwersen und Leila Tonassi! 

Nadia Ingwersen und Alina Schindler qualifizieren sich in der AK7 zu den Landesmeisterschaften im Oktober. 

Am Sonntag, 12. Juni fanden in Schladen die AK-Bezirkseinzelmeisterschaften des Turnbezirks Braunschweig statt.

Für den TSV Ehmen ging in der AK6 (Jg 2009) Leila Tonassi erstmals an den Start. Das Teilnehmerfeld war mit 17 Turnerinnen recht groß, aber das 5-jährige Nachwuchstalent war gut vorbereitet und turnte einen tollen Wettkampf. An Balken (12.34 P.) und Boden (11.33 P.) erhielt sie von 13.00 möglichen Punkten sogar die Tageshöchstwertungen. So konnte Leila als Bezirksmeisterin 2015 mit der Goldmedaille und einem kleinen Geschenk nach Hause fahren!

In der AK7 (Jg. 2008) traten Nadia Ingwersen und Alina Schindler gegen 16 weitere Turnerinnen an, die sich zu den niedersächsischen AK-Landesmeisterschaften im Oktober qualifizieren wollten. Als erstes ging es zum Stufenbarren. Hier turnten beide schon ordentliche Übungen. Alina erhielt die Tageshöchstwertung  mit 13.80 P. gefolgt von Nadia mit 13.50 P. (Ausgangswert 15.00 Punkte). Am Balken zeigte Nadia anschließend eine fast perfekte Übung, die die Kampfrichter mit einer 14.13 (Tageshöchstwertung) belohnten. Das war ein Spitzenergebnis! Alina hatte beim Handstand etwas Pech und musste sich mit einer 13.27 zufrieden geben. Dann ging es zum Boden - hier zeigten Alina und Nadia ihr Können zur Musik und ließen keine Konkurrentin an sich vorbei. Abschließend ging es dann zum Sprung. Verlangt wurde: Handstandüberschlag mit Abdruck auf einen 60cm hohen Mattenberg. Mit Koordination und Sprungkraft überzeugten beide nochmal die Kampfrichter. Nadia erhielt für ihren Sprung eine 14.35 und Alina eine 14.10.

Am Ende hieß es „Bezirksmeisterin 2015 in der AK7 mit 54.88 Punkten und damit Platz 1 – Nadia Ingwersen vom TSV Ehmen“. Alina Schindler erturnte sich mit 54.24 den Bezirksvizetitel. Damit haben sich auch beide Mädchen zu den Landesmeisterschaften im Oktober qualifiziert, um dort gegen die besten 7-jährigen Nachwuchsturnerinnen in Niedersachsen anzutreten.

„Besser hätte der Wettkampf nicht laufen können, wir sind sehr stolz auf die beiden Nachwuchsturnerinnen“ so die Ehmener Trainerinnen Carina Haake und Vanessa Eisler, „Nadia und Alina haben sich mit viel Fleiß und Ehrgeiz auf diesen Qualifikationswettkampf vorbereitet. Sie trainieren 4x die Woche um das Leistungsprogramm des Deutschen-Turner-Bundes zu schaffen.“

Zugriffe: 1099