Turnen

Veröffentlicht: Montag, 15. August 2016

Kinder- und Jugendturnen

Kinderturnen Allgemein

Eltern-Kind-Turnen mit Susanne Klatt

am Mittwoch 15.30-16.30

Klein-Kinder-Turnen mit Simone Csontos

am Dienstag 15.30-17.00

Kinder-Zumba mit Tatiana Bastos Rodenberg

am Mittwoch 16.30-17.15 und 17.15-18.00

Was machen wir beim Kinder- und Jugendturnen?

Wir bieten Turnen für Jungen und Mädchen
Wir bieten allgemeines Kinderturnen ohne Wettkämpfe
Wir bieten Turnen ohne Wettkämpfe
Wir trainieren Wettkampfübungen mit Jungen
Wir trainieren Wettkampfübungen mit Mädchen

Erfolgreich im TSV Ehmen e.V.

 

Wo turnen wir?

Das allgemeine Kinderturnen findet in der Sporthalle Siebsberg statt. Alle anderen Gruppen trainieren in der daneben liegenden Gerätturnhalle.  Die Telefon-Nummer  lautet: 05362-63122
Das Sportgelände des TSV Ehmen liegt in der Mitte des Ortes.

Wer sind unsere Übungsleiter bzw Trainer?

-  Allgemeines Kinderturnen/Eltern-Kind-Turnen: Susanne Klatt, Lina Seiler
-  Turnen der Jungen Hans Hahn, Konstantin Miller, Oliver Schlienz
-  Turnen der Mädchen Carina Haake, Maja Topa, Vanessa Eisler, Josefine Degen

Wann turnen wir?

Das allgemeine Kinderturnen findet am Dienstag und Mittwoch statt.  Ansonsten sind wir von Montag bis Sonntag in der Geräteturnhalle

Wie sind wir zu erreichen?

Folgende Möglichkeiten stehen zur Verfügung, um den Abteilungsleiter Turnen zu erreichen:
Tel: 05362-3639  oder Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Wettkampfturnen

Kunstturnen männlich findet täglich in der Geräteturnhalle (GTH) Ehmen statt.

Folgende Übungsleiter bzw Trainer stehen bereit

Hans Hahn

Konstantin Miller

Oliver Schlienz

Landes-Einzel-Meisterschaften 2015

am 05.-07.06.2015 in Einbeck

Am letzten Wochenende fuhren 10 junge Turner des TSV Ehmen nach Einbeck zu den Landes-Einzel-Meisterschaften. Ein Landestitel und ein Vizetitel waren außer weiteren guten Platzierungen die hervorstechenden Ergebnisse dieser Veranstaltung. Es wurde über drei Tage in 6 Durchgängen in verschiedenen Altersklassen und Schwierigkeitsgraden an Boden, Pauschenpferd, Ringen, Sprung, Barren und Reck geturnt.

In der AK11 starteten Ilja Strel und Rafael Jendroßek. Hier werden schon recht anspruchsvolle Übungen abgefordert. Mit 28,45 Punkten kam Ilja auf Platz 5 und Rafael mit 24,05 Punkten auf Platz 6.

In der AK10 trat der TSV Ehmen nur mit Jason Wagener an, das Marcel Kandlen sich im Vorfeld beim Fahrradfahren verletzt hatte. Jason hatte besonders am Barren noch deutliche Schwächen, so dass er mit 28,325 P. nur den 10. Platz belegte.

Dagegen konnte in der AK09  Christph Schindler auftrumpfen und mit 49,725 Punkten erneut Landesmeister werden. Bei den Bezirksmeisterschaften musste er sich noch mit dem 2. Platz zufrieden geben, aber im Land war er auf den Punkt genau fit. Christoph erreichte an allen Geräten außer Barren(7,05) Wertungen über 8 Punkte.

Jan-Marco Jahn kam im gleichen Wettkampf mit 25,50 Punkten auf Platz 10.

Bei den 8jährigen(AK08) konnte sich Arne Hügli mit 43,950 Punkten auf den 7. Platz setzen. Mit 3 Punkten mehr wäre es auf Platz 5 gelandet. Mio Wenzel kam mit 38,85 Punkten auf Platz 10, Florian Behnke(37,075 P.) lag gleich dahinter auf Platz 11.

Bei den Jugendturnern-A starteten Finn Mottel und Bastian Klinge. Erfreulicherweise konnte Finn Mottel mit 67,20 Punkten den Vizetitel für sich erringen. Darüber konnte sich Trainer Konstantin Miller besonders freuen. Sein 2. Schützling Bastian Klinge kam mit 59,50 P. auf den 6. Platz. Denselben Platz hatte er im Bezirk belegt. Somit konnten sich beide Jugendturner im entscheidenden Augenblick noch steigern.

 

Bezirks-Einzelmeisterschaften 2015

am  So, 26.04.2015 in Oker

Mit 12 Turnern fuhr der TSV Ehmen zu den Bezirks-Einzel-meisterschaften nach Oker.

Mit zwei Titel und 8 weiteren Plätzen auf dem Treppchen ging es wieder nach Hause. Die Ehmener starteten in 5 Wettkampfklassen.

Ilja Strel(AK11) und Arne Hügli(AK08) wurden Bezirksmeister.

Am anspruchsvollsten war der Wettkampf der AK11-Turner. Hier starteten 3 Ehmener. Ilja Strel wurde Bezirksmeister mit 35,10 P. vor Rafael Jendroßek(432,60 P.) und Louis Pietsch(27.10). Ilja zeigte als einziger einen Handstand und das Schleudern an den Ringen. Rafael konnte als einziger die schwierige Pflichtübung am Pauschenpferd mit 6 Kreisflanken durchturnen.

In der AK10 startete Marcel Kandlen als einziger Ehmener. Mit 38,30 Punkten belegte er Platz 2. Seine höchste Wertung erhielt Marcel am Sprung mit 8,90 Punkten.

In der AK09 kam Christoph Schindler mit guten 46,85 P. ebenfalls auf den 2. Platz. Sein Pech war, dass er den Spitzi am Barren nicht halten konnte und deswegen mit 6,00 Punkten zufrieden sein musste. Jan-Marco Jahn(22,45 P.) konnte für seinen 3. Rang ebenfalls einen Ehrenpreis mit nach Hause nehmen.

In der AK08 siegte Arne Hügli mit 45,05Punkten vor Matti Guldan(42,35 P.) und Mio Wenzel(38,40 P.). Florian Behnke(37,35 P.) turnte kaum schlechter, konnte für seine Übung am Barren sogar 8,00 Punkte erreichen, verturnte sich leider am Boden. Mio Wenzel schaffte an den Ringen immerhin eine Zugstemme, Arne und Matti hatten ihre höchsten Wertungen an Pauschenpferd und Barren.

Beiden Jugendturnern-A stand Finn Mottel mit 65,05 Punkten auf dem Bronzeplatz. An jedem Gerät kam er über 10 Punkte, am Barren sogar auf 12,00, nur mit der Wertung am Pauschenpferd haderte er, weil er da einen Abstieg zu verkraften hatte und so nur 8,20 P. mitnehmen konnte. Bastian Kline belegte Paltz 6 mit 60,75 P. Bastian erturnte seine höchste Note am Boden mit 11.55 P.

 

  

Kreis-Einzelmeisterschaften 2015

am Sa, 14.03.2015, in Ehmen

Beim ersten Wettkampf 2015 wurde in vier  AK-Klassen geturnt. Die geraden Jahrgänge mussten erstmals die neu-einstudierten Übungen vortragen. Das galt auch für die 8jährigen, für die von Seiten des NTB in diesem Jahr neue Basis-2-Übungen ausgeschrieben wurden.

In der AK11 kann der TSV Ehmen 3 Turner aufbieten. Die anspruchsvolle Bodenübung mit Flick-Flack und nachfolgendem Salto rückwärts wurden schon gut gemeistert so wie auch die Anforderungen beim Sprung. Auch die Ringeübung mit einem Handstand und die Barrenübung mit einer halben Drehung im Handstand wurden schon recht gut vorgetragen. Noch viel zu arbeiten gilt es am Pauschenpferd/Pilz so wie am Hochreck, wo der Sprung von der AK09/10 zur AK11 besonders heftig ausfällt.

Diese Grobbeschreibung spiegeln auch die Punkte wieder, die Rafael Jendroßek(30,10 P.) als Kreismeister und Ilja Strel(28,95 P.) als Kreisvizemeister erzielten. Als Dritter erreichte Louis Pietsch 18,45 Punkte.

In der AK10 starteten Marcel Kandlen und Jason Wagener. Beide turnen diese Übungen bereits über ein Jahr. Entsprechend hoch waren auch die Ausgangswerte.  Allerdings waren die Endwerte noch nicht sehr gut. Dh an der Ausführung der Übungen muss noch sehr gefeilt werden. Kreismeister  mit 31,80 Punkten wurde Marcel Kandlen. Jason Wagener erreichte 27,60 Punkte.

In der AK09 trat der AK08-Landesmeister von 2014 Christoph Schindler und Leon Mosenheuer an. Während Christoph seine Übungen schon sehr gut vortragen kann, muss Leon noch viel üben. Mit 44,75Punkte konnte Christoph schon ein beachtliches Ergebnis erzielen.

In der AK08 sahen wir 5 Turner an den Geräten. Hier war Arne Hügli der dominierende Turner. Mit 46,15 Punkten wurde er deutlich Kreismeister. An allen Geräten bekam Arne die höchste Punktzahl. Kreisvizemeister mit 34,40 Punkten wurde Mio Wenzel, der sich sehr freute, zumal er der einzige war, der eine Zugstemme an den Ringen zeigen konnte. Knapp dahinter kam Florian Behnke mit 34,15 P. auf den 3. Platz. Pech für Florian, dass er den Überschlag nur knapp verpasste. Platz 4 mit 32,20 P. belegte Matti Guldan. Raphael Brauer sammelte 24,95 Punkte.

 

Weihnachtsturnen am Mi, 21.12.2011

Besuch des SSB in der GTH am Do, 15.12.2011

Robert Weber Deutscher Mannschaftsmeister mit KTV Straubenhardt am Sa, 26.11.2011

Landes-Liga Wettkampf 3

Landes-Liga Wettkampf 2 am Sa, 12.12.2011 in Ehmen

Am letzten Wochenende fand in Ehmen der 2. Wettkampf der diesjährigen Landesliga statt. DerTSV Ehmen, der nach dem Sieg im 1. Wettkampf die Tabellenführung übernommen hatte, konnte nur 3 Turner aufbieten, da Denis Miller sich beim Deutschlandpokal in Heidelberg verletzt hatte undAndré Uhlemit einer Grippe nicht antreten konnte. So lagen alle Hoffnungen aufTino Zschocke,Marco LorigundAlexander Klinzmann. Und schlugen sich tapfer. Das Trio erturnte 171,45 Punkte und belegte Platz 5. Damit rutschte derTSV Ehmenauf Platz 3 in der Tabelle.Tino Zschockeerturnte tolle 67,10 Punkte und lag damit in der Einzelwertung auf Platz 3.Marco Lorigkam auf 56,95 P.(Platz 12). Alexander Klinzmann turnte an 5 Geräten und erreichte 47,40 P.

 Landes-Mannschafts-Meisterschften in SZ-Lebenstedt am So,09.10.2011

 Unsere beiden Schüler-Mannschaften

Im Land gewannen unsere Schüler zweimal Silber.Die AK09/10 mit Nicolas Brand, Yannis Rosse und Dominic Buss kam auf 119,15 Punkte. Das war der 2. Platz hinter Buchholz/Rinteln. Die AK07/08 mit Luis Hertwich, Jeremy Perez Flores, Tony Busch und Rafael Jendroßek erturnte 137,05 Punkte. Das war der 2. Platz hinter dem TSV Neustadt. 

Landes-Liga-Wettkampf 1 in SZ-Lebenstedt am Sa, 08.10.2011

Unsere LL-MannschaftDer TSV Ehmen gewinnt knapp mit 203 Punkten vor Tuspo Weende. Im Einzel belegt Denis Miller Platz 2 und André Uhle Platz 3. In der Mannschaft turnten des weiteren Marco Lorig und Alexander Klinzmann.

 

 

Kreis-Mannschafts-Meisterschaften am Sa, 24.09.2011 in Ehmen

Der TSV Ehmen hat in diesem Herbst 2 Schüler-Mannschaften für die Meisterschafts-Wettkämpfe vorbereitet. Am Samstag wurden diese beiden Mannschaften Kreismeister. In der AK07/08 turnten Luis Hertwich,Jeremy Perez Flores, Tony Busch und Rafael Jendroßek. Diese Mannschaft erreichte 113,70 Punkte. Bester Punktesammler mit 42,60 P. war Tony Busch. In der Ak09/10 turnten Nicolas Brand, Yannis Rosse und Dominic Buss. Krankheitsbedingt fehlteFelix Kathagen. Die Mannschaft erturnte 132,60 P. Yannis Rosse als Bester kam auf 46,40 P. Aber auch Nicolas Brand(43,80 P.) und Dominic Buss(42,40 P.) übertrafen die 40-Punkte-Marke.

 

Robert Weber am Pauschenpferd

Robert Weber bei der DM in Göppingen am 27./28.08.2011

Am Samstag wurde der Deutsche Mekrkampfmeister ermittelt. Dieser Durchgang war gleichzeitig die 2. Qualifikation für die Weltmeisterschaften in Tokio. Weil er bei der ersten Quali am 13.08.2011 in Altendiez wegen einer Wirbeldislokation nicht starten konnte und bei der 2. Quali nicht seine besten Übungen zeigte, wurde Robert Weber nicht nominiert. Im Kür-6-Kampf erreichte Robert Weber mit 81,40 Punkten den 8. Platz. Deutscher Meister wurde Philipp Boy aus Cottbus mit 89,85 punkten. Am Pauschenpferd konnte er sich mit 14,20 P. als Zweitbester  qualifizieren, erreichte im Finale bedingt durch einen Absteiger aber nur 13,15P. und damit  Platz 6. Er erreichte mit 15.05 als 4. das Reck-Finale, konnte sich dort aber gegen Fabian Hambüchen und Philiipp Boy nicht durchsetzen und wurde bedingt durch einen nicht gestandenen Abgang trotz einer tollen Übung mit 14,25 Punkten wiederum wie am Vortage nur 4. An Pauschenpferd und Reck wäre der dritte Platz möglich gewesen. Im Großen und Ganzen konnte Robert  nicht zufrieden sein, zumal er sich an den Ringen, seinem zZ stärksten Gerät, verpokerte und eine zu schwere Übung versuchte, für die aber zum Schluss die Kraft fehlte und er so seine Chance auf einen Platz auf dem Treppchen verschenkte.

 

 

Robert Weber vor großen Aufgaben

1) 1BL-Wettkampf in Heidelberg am Sa, 06.08.2011

Robert Weber hatte bis auf eine erkältungsbedingte Pause weiter trainiert und konnte in recht guter Verfassung seine Übungen präsentieren

2) 1. WM-Quali in Altendiez am Sa, 13.08.2011

Beim Einturnen am Pauschenpferd passsierte das Unvorstellbare: der 6. Halswirbel verkantete so dass die Teilnahme an diesem wichtigen Wettkampf nicht möglich war.

3) DM und 2. WM-Quali in Göppingen am Sa/So, 27./28.08.2011

Tony Busch,Denis Miller,Robert Weber,Luis Hertwich

Am Sa, 06.08.2011, turnte unser Spitzenturner Robert Weber in Heidelberg für die  KTV Straubenhardt im Vergleichskampf der 1. Bundesliga gegen die KTG Heidelberg. Robsy holte 12 Score-Points. Nach einwöchiger krankheitsbedingter Trainingspause turnte er dennoch seine  Pauschenpferdübung durch und erhielt mit 14,20 Punkten die zweitbeste Wertung. Nur Marcel Nguyen war 5/100 besser. An den Ringen zeigte er sein neues Superteil: Felge in die Schwalbe, doch kurz vor dem Schluß verließen ihn beim Kopfkreuz die Kräfte, so dass nur eine Wertung von 13,55 heraussprang. Am Barren klappte es wieder ganz ordentlich. Mit 14,30 Punkten holte er seine höchste Wertung ab und lag wieder nur 5/100 hinter dem deutschen Meister am Barren Marcel Nguyen. Am Reck mußte Robsy der einen Woche fehlenden Traingings Tribut zahlen. Er verließ beim Kolmann wie auch beim Kovacs das Gerät und erhielt letztlich "nur" 12,15 Punkte.


Deutsche Jugendmeisterschaften in Buchholz

Leider konnte sich Denis Miller vom TSV Ehmen e.V. seinen Traum, in ein Finale bei den Deutschen Jugendmeisterschaften zu kommen, nicht erfüllen.

Denis Miller am BarrenDafür war die Konkurrenz in der AK17/18 (Jugend A) zu groß und die Vorbereitung nicht gut genug gelaufen.

Am Boden hatte der frisch gebackene Abiturient genügend Schwierigkeiten aufzuweisen mit 2 ½ facher Schraube zu Anfang und Doppelschraube zum Schluss. Aber trotz hoher Schwierigkeiten muss der Turner dem Kampfgericht beweisen, dass er die Übungen perfekt beherrscht. Und diese Perfektion gewinnt man erst durch einen hohen Trainingsaufwand. Denis hatte am Boden einen Ausgangswert von 14.60 und eine Endnote von 13.25

Am Pauschenpferd musste er einen Abstieg verkraften, so dass der Ausgangswert von 14.00 auf 12.00 Punkte zusammenschrumpfte. Bei Sprung und Barren hatte Denis je einen Ausgangswert von 14,60, womit er ebenfalls eine gute Chance gehabt hätte, unter die ersten 10 zu kommen. So bleibt die Genugtuung, Niedersachsenmeister zu sein und es bis zu den Deutschen Meisterschaften geschafft zu haben


Landesmeisterschaften in Bodenwerder.

Landes-Einzel-M. 2011

Bei den Landes-Einzel-Meisterschaften in Bodenwerder konnte der TSV Ehmen ein paar schöne Erfolge verbuchen. Denis Miller errang in der AK17/18 mehrere Landestitel. Felix Kathagen wurde in der AK10 Landes-Vize-Meister. Dritte Plätze belegten Simon Fischer bei den Männern, Matthias Kempa bei der Jugend-B, Yannis Rosse(AK09) und Tony Busch(AK07).

Robert Weber, das Aushängeschild des TSV Ehmen durfte nicht antreten. Er nahm stattdessen an einem DTB-Kaderlehrgang in Kienbaum teil.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Simon Fischer(Männer) erturnte im Sechskampf 60,85 Punkte(Platz 3) und wurde außerdem Zweiter an den Ringen , Dritter am Barren und Landesvizemeister am Reck.

Denis Miller(Jugend-A) holte 4 Landestitel: im Kür-Sechskampf mit 70,55 Punkten, am Pauschenpferd(11,00 P.) am Sprung(13,20 P.) und am Barren(12,55 P.)

Matthias Kempa(Jugend-B) belegte mit einem Rückstand von 25/100 P. den 3. Platz im Kür-Sechskampf(KM3) und zusätzlich am Sprung Platz 3 (12,53 P.) und Reck(9,20) ebenfalls Platz 3.

Felix Kathagen kam in der AK10 auf Platz 2 mit 41,45 P. Sein Vereinskamerad Nicolas Brand erreichte 36,00 P.(Platz 5).

Yannis Rosse(AK09) erturnte 39,48 Punkte, was ihn auf Platz3 brachte. Dominic Buss, ebenfalls TSV Ehmen, stand mit 29,63 P. auf Platz 6.

Luis Hertwich(AK08) war mit Platz 5 (39,60 P) zufrieden. Jeremy Perez Flores lag mit 32,30 P. zwei Plätze dahinter.

Tony Busch(AK07) verpasste mit 46,93 Punkten knapp den 2. Platz.


Bezirks-Einzel-Meisterschaften in Oker am Sa, 28.05.2011

Teilnehmer an den Bezirks-Einzel-M. in Oker

Am letzten Wochen wurden in Oker die diesjährigen Bezirkstitel im Kunstturnern männlich vergeben. Der TSV Ehmen war mit 11 Turnern angetreten und holte 5 Titel.

Bei den Männern belegte Simon Fischer Platz 2. er erturnte mit 4 Geräten 41,50 Punkte.

Denis Miller wurde Bezirksmeister in der AK17/18 mit 46,40 Punkten. In der Jugend-B belegte Matthias Kempa Platz 5. In der AK10 wurde Felix Kathagen(47,40 P) Bezirksmeister vor seinem Vereinskameraden Nicolas Brand(39,35 P.). In der AK09 gewann Yannis Rosse mit 41,30 Punkten vor Dominic Buss(34,25 P.), ebenfalls TSV Ehmen. In der AK08 gewann erstmals Luis Hertwich(36,25 P.) vor seinem Trainingspartner Jeremy Perez Flore(31,50 P.)s. Tony Busch siegte mit 41,15 Punkten in der AK07, Zweiter wurde hier Rafael Jendroßek(28,55 P.), beide TSV Ehmen.

Die jungen Turner geben sich bei den schwierigen Übungen große Mühe und hoffen nun auf ein gutes Abschneiden bei den

Kreis-Einzel-Meisterschaften am Sa, 07.05.2011

Teilnehmer der Kreis-Einzel-M. 2011

Am Samstag wurden die Kreis-Einzelmeisterschaften im Gerätturnen männlich  durchgeführt. Die Teilnehmer kamen ausschließlich vom TSV Ehmen. Die ausgeschriebenen Wettkämpfe führen zum Land bzw Deutschen Meisterschaften. Die Bezirksmeisterschaften sind Ende Mai.

Denis Miller turnt sein letztes Jugend-Jahr und hofft mit einem anspruchsvollen Kürprogramm (AK17/18) an frühere Erfolge auf deutscher Ebene anzuknüpfen. Matthias turnt in der Jugend-B ein KM3-Programm.

Felix Kathagen(AK10) hofft sich für den Deutschlandpokal qualifizieren zu können. Die Ergebnisse im Einzelnen:

AK17/18: 1. Denis Miller mit 35,50 Punkten(3 Geräte)

KM3/Jugend-B: 1. Matthias Kempa mit 50,40 P.(5 Geräte)

AK10: 1. Felix Kathagen(45,60 P.), 2. Nicolas Brand(36,05P.)

AK09: 1. Yannis Rosse(38,20 P.), 3. Dominic Buss(36,30 P.)

AK08: 1. Luis Hertwich(42,90 P.), 2. Jeremy Perez Flores(29,45P.)

AK07: 1. Tony Busch(40,25P.), 2. Rafael Jendroßek(24,10P.)

 

Das Gerätturnen weiblich

findet an allen Tagen in der Geräteturnhalle (GTH) Ehmen statt.

Verantwortliche Trainerinnen bzw. Übungsleiterinnen sind:

Carina Haake (AK- und Pflicht-Stufen / Kür)

Maja Topa (Pflicht-Stufen / Kür)

Vanessa Eisler (AK- und Pflicht-Stufen)

Josefine Degen (AK- und Pflicht-Stufen)

Unterstützt werden die verantwortlichen Trainerinnen von:

Merle Wiesner (AK- und Pflicht-Stufen)

Tabea Tietge (Pflicht-Stufen)

Marlene Schnabel (Pflicht-Stufen)

 

Suche nach talentiertem Turn-Nachwuchs

Machst Du gerne Purzelbäume, probierst ein Rad zu schlagen oder schaffst es schon an einem Tau hochzuklettern? Dann schau bei uns in der Geräteturnhalle vorbei. Hier erwarten Dich tolle Geräte, an denen Du uns Deine Kräfte und Beweglichkeit zeigen kannst.

Der TSV Ehmen ist immer auf der Suche nach neuem jungem talentiertem Nachwuchs:

Aktuell Jahrgang 2008-2010. Jüngere oder ältere aktive Turnerinnen können sich selbstverständlich auch vorstellen.

Das beste Einstiegsalter liegt zwischen fünf und sechs Jahren.

Ein Probetraining erfolgt nur über Anmeldung.

 

Kontakt:        Abteilungsleiter Hans-Karl Hahn
  Tel: 05362-3639 oder  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
     
Anfänger – Nachwuchs – Einsteigerbereich   
   
Donnerstags:  5 bis 7 Jahre 16.00 – 17.00 Uhr
  Ab 7 Jahre und älter  15.00 – 16.00 Uhr 

 

 

 

 

 

Gymnastik

Montag 19:00 - 20:00
Sporthalle Siebsberg
Rita Senn  
T 05362-3744
Mittwoch 09:30 - 10:30
Geräteturnhalle Siebsberg
Rita Senn  
T 05362-3744
Mittwoch 13h45 - 15h30
Donnerstag 13h15 - 15h00
Sporthalle Siebsberg
Helmut Bebeniß T -62-61959
Montag 14h00 - 15h00
Sporthalle Siebsberg
Ilse Niemeyer
T -62-51435
Mittwoch 19h30 - 21h00
Sporthalle Siebsberg
Karin Nicolai
T 05374-6038180
Mittwoch 09h00 - 10h00
Lehrschwimmbecken Heiligendorf
Bärbel Meyerhoff
T 05361-74533
Montag 09h00 - 10h00
Montag 10h15 - 11h15
Geräteturnhalle Siebsberg
Ines Haake T 05362-501666

Wir trainieren montags in der Prävention Wirbelsäulen-Gymnastik in 2 Gruppen von 9 bis 10 Uhr und von 10:15 bis 11:15 Uhr.

Mit viel Freude und Ausdauer arbeiten wir an der Kräftigung der gesamten Rumpfmuskulatur und an der Beweglichkeit des ganzen Körpers.

Besonders „beliebt“ sind die Koordinationsübungen, die ein besseres Gleichgewicht anstreben und deshalb auch „Anti-Sturz“-Übungen genannt werden.

Die Gruppe I, die 9-Uhr-Gruppe, hat im Februar 2011 ihr 10-jähriges Jubiläum gefeiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

5 Jahre später,am Mo, 18.01.2016, feierte die Gruppe ihr 15jähriges Jubiläum.

In der 1. Reihe sitzen die "15jährigen": seit 15 Jahre regelmäßig Gymnastik hält fit!

Die Gruppe II feiert ihr 10-jähriges Jubiläum 2012, im Jubiläumsjahr des TSV Ehmen.

Freizeitsport

Freitag 18:00 - 20:00 Uhr

Sporthalle Siebsberg

Dieter Wenzel    T 05362-61750

Freizeitsport GruppenbildVorbereitende GymnastikAktion

Unsere Aktivitäten

* Gymnastik von 18:00-19:00 Uhr mit Dehn-, Koordinations- und Kraftübungen

* Fußball von 19:00-20:00 Uhr

 

 

Unsere Ziele

> allgemeine Kräftigung

> Steigerung der Ausdauer

> Freude am Bewegen, auch im fortgeschrittenen Alter

Gesundheit und Fitness

Mittwoch 18h15 - 19h15
Sommer: Sporthalle Siebsberg
Winter: Turnhalle am Wasserturm
Karin Nicolai T 05374-6038180
Donnerstag 09h15 - 10h15
Geräteturnhalle Siebsberg
Karin Nicolai
T 05374-6038180
Montag 20h00 - 21h15
Donnerstag 20h00 - 21h15
Sporthalle Siebsberg
Anja Dalchow T 0178-3389760
Montag 17h45 - 19h00
Sporthalle Siebsberg
Anja Dalchow
T 0178-3389760
Freitag 09h00 - 10h00
Geräteturnhalle Siebsberg
Karola Gumprecht
T -62-65483
Mittwoch 20h15 - 21h15
Geräteturnhalle Siebsberg
Angelika Meyer T -62-52255

DI 09h00 - 10h00 Zumba-Gold
DI 10h00 - 11h00 Zumba
MI 16h30 - 17h15 Kinder 4-7
MI 17h15 - 18h00 Kinder 8-12
DO 19h00 - 20h00
FR 20h00 - 21h00

DI Turnhalle am Wasserturm
MI/DO/FR Sporthalle Siebsberg

Tatiana Bastos-Rodenberg (Kinder und Freitag)
Cicera Raabe (Dienstag und Donnerstag)

Dienstag ab 08h30
Freitag ab 08h30
Sporthalle Siebsberg
Karin Nicolai T 05374-6038180

Zugriffe: 2565