Die Situation bei Jugend und Schüler (Std. 3/2019)

1. Allgemeine Situation:

 

Die Jugendabteilung (Schülerinnen/Schüler/ Jugendliche) setzt sich zusammen aus:

 

a) 9 Schülern und Jugendlichen, die am Punktspielbetrieb teilnehmen, und im Moment ziemlich gefordert sind, da mehrere Punktspiele anstehen.

b) 10 Anfänger unterschiedlichen Alters, von denen zwei echte Chancen haben, im kommenden Spieljahr in einer Mannschaft zu spielen, falls sie das wollen.

c) 4 Schnupperspielern, die im Moment ausprobieren ( 3 Wochen auf Probe ), ob sie dabei bleiben wollen.

 

Das sorgt für eine erfreulich volle Halle an den Trainingstagen, zumal momentan noch drei Spieler für den Stadtentscheid der Mini Meisterschaften mit trainieren.

 

Eine Konsequenz aus den erfreulichen Zahlen ist allerdings, dass die PunktspielerInnen Hilfestellung leisten müssen, und in der ersten Stunde als ZuspielerInnen mitarbeiten müssen, was nicht immer, aber immer besser, gelingt.

Die zweite Konsequenz war das Angebot des Zusatztrainings in den vergangenen vier Wochen. Hier muss aber noch hinterfragt werden, ob dieses Angebot "so" weitergeführt werden kann. Ggf. wäre noch zu prüfen, ob im Anschluss am Jugendtraining, also  zu Beginn des Erwachsenentrainings, ein Systemtraining für leistungswillige Jugendliche angeboten werden kann.

Eine weniger erfreuliche Konsequenz ist der Verschleiß an Trainingsbällen, der im Moment zu hoch ist. Hier müssen wir uns Gedanken machen, wie wir die Anzahl der kaputten Bälle minimieren.

 

2 . Mini Meisterschaften 2019

Trotz intensiver Werbung, auch noch beim Rundlauf-Team-Cup-Turnier der GS Ehmen-Mörse, war der Zuspruch nicht überwältigend. Die Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg hatte wieder gesponsert, so dass die Teilnehmerinnen ( zwei Mädchen ) und Teilnehmer  ( 11 Jungen) neben den Urkunden und Medaillen auch einen Zusatzpreis mit nach Hause nehmen konnten.

Die vier Besten jeder Altersgruppe werden am Montag, d. 18.03.2019 ab 17.00 Uhr in der großen Sporthalle Reislingen Süd-West beim Stadtentscheid dabei sein.

3. Tischtennis-Rundlauf-Team-Cup 2019

Mit drei Mannschaften aus den 3. Klassen und 7 Mannschaften aus den 4. Klassen veranstaltete die GS Ehmen-Mörse zusammen mit dem TSV Ehmen den diesjährigen Schulentscheid im Tischtennis-Rundlauf-Team-Cup. Etwa 50 TeilnehmerInnen und zusätzliche Zuschauer sorgten für ein freudvolles und lautstarkes Tischtennisturnier, dass bei den 3. Klassen „Die fantastischen Fünf“ und bei den 4. Klassen „Die King-Bälle“ mit dem 1. Platz beendeten.

Am 21.03.2019 wird in der Halle am Wasserturm wieder der Stadtentscheid  Rundlauf-Team-Cup (RTC) 2019 stattfinden.

 

güdo

Zugriffe: 280